Was genau suchst du?

 

Weihnachtstapas? So präsentierst du sie!

Jawohl, es hängt Weihnachtsstimmung in der Luft! Aber was zauberst du dieses Jahr aus deiner Kochmütze, um deiner Familie und deinen Freunden zu servieren? Tapas sind die Antwort für Gastgeber oder -Geberinnen, die dieses Jahr den grossen traditionellen Gerichten entfliehen wollen. Aber wie sorgst du dafür, dass diese kleinen Häppchen schön aussehen, wenn du sie auftischst? Das richtige Material ist bereits die halbe Arbeit. Lese schnell weiter und entdecke unsere Tipps.

 

Tapas zu Weihnachten? Aber natürlich!

Ein gigantischer Braten mag sehr weihnachtlich und festlich aussehen, ist aber nicht praktisch. Besonders wenn du Weihnachten in einer kleinen Gruppe feierst. Auch die anderen traditionellen Weihnachtsgerichte sind nicht immer ideal, denn diese brauchen oft viel Zeit und Arbeit. Auch am grossen Tag selbst. Du schuftest dich in der Küche ab, während deine Gäste deine Kreationen geniessen. Das klingt nicht gerade nach einem Traumszenario an Weihnachten. Es kann auch anders! Warum entscheidest du dich in diesem Jahr nicht für Tapas statt der klassischen Festgerichte? Das hört sich vielleicht ein bisschen unorthodox an, aber es bietet viele Vorteile:

  • Leicht an die Grösse deiner Party anzupassen: Nun, da bist du mit all den Resten vom Braten und Weihnachtsgebäck... Mit Tapas auf dem Menü bleibt kaum was übrig. Schliesslich ist es einfacher zu berechnen, wie viele Häppchen du pro Person anbieten möchtest.
  • Vorbereitung ist alles: Natürlich müsst du ab und zu in die Küche gehen, um ein Häppchen zusammenzustellen oder für einen finishing Touch. Stundenlange Arbeit, während deine Gäste feiern, ist aber bei Weihnachtstapas keine Option. Du bereitest alles gut vor und bist zum Highlight selbst der Mittelpunkt der Party (wenn du das zumindest willst ... ).
  • Mix & matche: Tapas mögen ursprünglich ein spanisches Konzept sein, aber in der Zwischenzeit werden sie in alle möglichen Sprachgebiete und nationalen Küchen übersetzt. Du kannst also vollauf Geschmäcke und Einflüsse kombinieren. Auf diese Weise kommt jeder auf seinen Geschmack und du sorgst für einen überraschenden kulinarischen Abend. Wie wäre es mit skandinavisch inspirierten Häppchen, mundgerechtem Sushi, gefolgt von einem Gang, der vom Nahen Osten inspiriert ist.
  • Kein Übermass: Nach einem überwältigenden Festmahl stundenlang faulenzen, klingt verlockend, ist aber meist nicht so entspannend wie es scheint. Häppchen auf dem Weihnachtsmenü sind ideal, um einen vollen Bauch zu vermeiden. Mit diesen kleinen Gerichten kannst du leichter dosieren.
  • Von lässig bis schick: du kannst Tapas ganz einfach an das Motto deiner Weihnachtsfeier anpassen. Magst du es lieber klassisch und schick? Setze alle an einen reich gedeckten Tisch und gebe jedem seinen eigenen Teller und sein eigenes Besteck, möglicherweise sogar für verschiedene Gänge. So sorgst du trotzdem für die traditionellen Festtagsstimmung. Willst du es lieber locker und lässig? Präsentiere deine Häppchen auf eine grosse Apéroschale, lass alle am Couchtisch Platz nehmen und ... let‘s share!

 

Die perfekte Präsentation

Wie sorgst du dafür, dass deine Weihnachtstapas mehr als eine banale Sammlung von Häppchen sind? Dadurch, das du sie festlich präsentierst natürlich! Vielleicht können folgende Bilder dich inspirieren.

Auf einer runden Apéroschale: ideal auf einem runden Tisch! So sind sie für jeden einfach zugänglich. Zum Beispiel wenn du deine Tapas auf Beistelltischen oder dem Couchtisch servierst.

Auf einer rechteckigen Apéroschale: Das ist praktisch wenn du viele Gäste bedienen möchtest oder an einem langen Tisch sitzt. Du kannst eventuell die gleichen Häppchen mehrmals über die Schale verteilt präsentieren. So hat jeder die Chance von jedem Häppchen zu kosten.

Auf einer Etagere: Das ist praktisch wenn du etwas weniger Platz hast. So präsentierst du deine Weihnachtstapas auf verschiedenen Höhen. Darüber hinaus sorgt es durch die verschiedenen Ebenen auch visuell für einen tollen und festlichen Effekt.

Auf separaten Tapasschälchen: Dies erinnert an die traditionellen spanischen Tapas. Serviere jedes ‚Gericht‘ auf einem passenden Tapasschälchen. So wirst ein wenig mehr Servierarbeit haben, aber es sieht toll aus. Wenn du deine Tapasschälchen mit deinem Tischsetting und Geschirr matchst, sieht es noch festlicher aus.

Konnten wir dich inspirieren, auf dem diesjährigen Weihnachtsfest Tapas zu servieren? Zeige uns deine schmackhaftesten und stilvollsten Bilder auf Social Media mit #cosywithcasa.


 

Wähle eine Filiale
Nach oben

Cookies

CASA verwendet Cookies, um Benutzern den Besuch auf seinen Internetseiten angenehmer zu gestalten. Indem Sie Ihren Besuch auf unseren Seiten fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Weiter